Waldgebräbnis Gut Eckendorf

Virtueller Rundgang

” Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.”

– Christian Morgenstern –

Sie möchten sich gern sofort einen Eindruck vom Waldbegräbnis Gut Eckendorf verschaffen? Dann besuchen Sie uns doch gleich hier und nehmen Sie an einem virtuellen Rundgang teil. Hierbei sehen Sie den Parkplatz, den Andachtsplatz, unsere verschiedenen Abteilungen sowie
das Urnenfeld. Nachstehend finden Sie ein paar Informationen.

Parkplatz & Toiletten

Parkplätze finden Sie entweder direkt am Eingang des Waldbegräbnisses oder auf dem Wirtschaftshof von Gut Eckendorf, wo Sie ebenfalls, jederzeit frei zugängliche, barrierefreie Toiletten vorfinden.

Andachtsplatz

Kostenlos können Sie unseren Andachtsplatz im Wald unter freiem Himmel nutzen. Dort finden Sie Bänke aus Eckendorfer Eiche, die Sitzmöglichkeiten für ca. 30 Personen bieten. Gerne stellen wir Ihnen zusätzliche Stühle gegen eine Leihgebühr zur Verfügung, sollten diese benötigt werden. Auf der Westseite des Andachtsplatzes befindet sich ein großes Holzkreuz sowie ein Holzpult zum Abstellen der Urne. Auf der Ostseite steht ein Findling, auf welchem Sie die Urne platzieren können. Da die Bänke keine Lehne haben, können Sie wählen, wohin Sie sich ausrichten möchten.

Abteilung 1

Hier können Sie als Familie, als Paar, als Freunde die Nutzungsrechte an bis zu zehn Grabstellen an einem sog. Familienbaum, Strauch oder Findling erwerben und bestimmen selbst, wer dort bestattet werden darf. Oder Sie erwerben einen oder, je nach Bedarf, mehrere Einzelplätze von maximal 12 Plätzen an einem Gemeinschaftsbaum, Strauch oder Findling.

Abteilung 3 – Mensch mit Tier

In diesem Areal im Norden des Waldbegräbnisses ist es Ihnen zusätzlich möglich, anders als in Abteilung 1, die Asche Ihres geliebten Haustieres als Grabbeigabe zur eigenen Urne beizusetzen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um die Asche Ihres Pferdes oder eines kleineren Haustieres handelt. Hier finden Sie sowohl Familien- als auch Gemeinschaftsbäume. Ihren Platz wählen Sie selbst aus.

Urnenfeld

Der Name „Urnenfeld“ leitet sich ursprünglich von einem Streufeld ab. Jedoch wird die Asche im Urnenfeld nicht verstreut, sondern zwischen den Reihen von noch jungen Bäumen in der Erde beigesetzt. Die Grabstelle der Urne wird zugeteilt. Es können keine Plätze nebeneinander erworben werden.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser virtuelle Rundgang gefallen hat und Sie jetzt mehr über das Waldbegräbnis Gut Eckendorf erfahren möchten. Gerne laden wir Sie zu unserer Waldführung an jedem 1. Samstag im Monat ein. Beginn ist immer um 14:00 Uhr. Der Treffpunkt ist die Infotafel am Waldparkplatz. Oder Sie vereinbaren mit uns einen individuellen kostenlosen Besichtigungstermin (Montag-Freitag von 08:00 Uhr – 14:00Uhr) und wir beantworten Ihnen bei dieser Gelegenheit gerne all Ihre Fragen.