Slider
Waldgebräbnis Gut Eckendorf

Beisetzung

BITTE BEACHTEN SIE:
Beisetzungen finden statt! Wir bitten Sie, die Besucherzahl auf maximal 30 Teilnehmer zu beschränken!

Eine Beisetzung gehört zu den emotionalen und tief bewegenden Ereignissen. Gerne nehmen wir uns die Zeit, um alle organisatorischen Dinge im Vorfeld mit Ihnen oder Ihrem Bestatter zu klären. Wenn Sie noch keine Grabstelle im Eckendorfer Waldbegräbnis ausgesucht haben, unterstützen wir Sie gerne persönlich bei der Auswahl und informieren Sie über die Kosten und beantworten Ihre Fragen zu diesem Anliegen.

Unabhängig von Konfession und Wohnort, kann sich jeder im Waldbegräbnis bestatten lassen. Die Urne muss allerdings biologisch abbaubar sein.

Ansonsten sind Sie in der Gestaltung Ihrer Waldbestattung völlig frei. Die Beisetzung richtet sich nach den Wünschen der Angehörigen bzw. des Verstorbenen selbst. So individuell wie Menschen im Leben sind, so individuell kann auch die Verabschiedung gestaltet werden: mit Pfarrer oder Trauerredner, im großen oder kleinen Kreis, mit Musik oder Sängerin, sogar Tiere können teilnehmen.

Gerne empfehlen wir Ihnen Bestatter, Trauerredner und Musiker, mit denen wir vertrauensvoll zusammenarbeiten. Hier gelangen Sie zu einer Übersicht unserer Partner.

Andachtsplatz

Kostenlos können Sie unseren Andachtsplatz im Wald unter freiem Himmel nutzen. Dort finden Sie Bänke aus Eckendorfer Eiche, die Sitzmöglichkeiten für ca. 30 Personen bieten. Gerne stellen wir Ihnen zusätzliche Stühle (gegen eine Gebühr von 5 € pro Stuhl) zur Verfügung, sollten diese benötigt werden. Auf der Westseite des Andachtsplatzes befindet sich ein großes Holzkreuz mit einem Holzpult zum Abstellen der Urne. Auf der Ostseite steht ein großer Findling, auf welchem Sie die Urne platzieren können. Da die Bänke keine Lehne haben, können Sie wählen, wohin Sie sich ausrichten möchten.

Rokoko-Saal

Alternativ zu unserem freiluft- Andachtsplatz können Sie gegen eine Gebühr von 650 € unseren historischen Rokoko-Saal für Ihre Trauerfeier mieten und im Anschluss durch den schönen, Privatpark von Gut Eckendorf zu Fuß zum Waldbegräbnis gelangen. Platz finden hier ebenfalls etwas 30 Personen.

Golfcart

Das Waldbegräbnis verfügt über zwei sog. Golfcarts, Elektromobile mit bis zu 6 Sitzplätzen, mit denen wir gehbehinderte Besucher, umweltfreundlich und leise in den Wald fahren können. Ein Golfcart zu buchen kostet 55 €. Bitte melden Sie den Bedarf vorher im Büro an. (Tel. 05208-1876)

Parkplatz & Toiletten

Parkplätze finden Sie entweder direkt am Eingang des Waldbegräbnisses oder auf dem Wirtschaftshof von Gut Eckendorf, wo Sie ebenfalls, jederzeit frei zugängliche, barrierefreie Toiletten vorfinden.

Wir empfehlen Ihnen, den Ablauf der Bestattungszeremonie im Vorfeld mit Ihrem Bestatter zu besprechen. Die meisten Trauergesellschaften treffen sich für die Gedenkandacht oder die Abschiedszeremonie auf dem zentralen Andachtsplatz. Von dort geht man weiter zur Grabstätte, aber auch eine Abschiedsfeier lediglich am Baum ist möglich. Die biologisch abbaubare Urne wird anschließend, in einem 60 cm tiefen Grab am Fuße des gewünschten Baumes oder Findlings beigesetzt.

Für die Dauer der Beisetzung kann das Grab beliebig geschmückt werden (Kerzen und anderes offenes Feuer ausgeschlossen). Nach der Beisetzung werden wir den Schmuck jedoch wieder entfernen und die Ruhestätte der Natur überlassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das dauerhafte Schmücken des Grabes in Form von Gestecken oder anderem Grabschmuck nicht möglich ist.

Das Waldbegräbnis ist ein naturbelassener Ort und als solcher übernimmt die Natur die Grabpflege.

Gedenktafel

Grundsätzlich wird an jeder Ruhestätte eine Gedenktafel angebracht. Sie können wählen, ob der Name des /der Verstorbenen auf der Namentafel verewigt werden soll. Die Inschrift enthält neben dem Vor- und Zunamen auch das Geburts- und Sterbedatum aller an dieser Ruhestätte beigesetzten Personen.