Slider
Waldgebräbnis Gut Eckendorf

Baumauswahl

Jeder Baum oder Findling bietet die Möglichkeit für mehrere Grabstätten

Man stelle sich die weiße Plakette als Querschnitt des Baumes vor. Die Position 1 befindet sich immer senkrecht unter der Plakette in ca. 1,5m bis 2m Abstand vom Stamm. Von dort ausgehend im Uhrzeigersinn, werden die weiteren Plätze bis Position 12 (Gemeinschaftsbäume) bzw. bis Position 10 (Familienbäume) um den Baum herum vergeben. Positionen, die mit einer Zahl auf der weißen Plakette markiert sind, sind bereits vergeben. Stellen die mit einem X markiert sind, können nicht belegt werden (Wurzeln, Weg, etc.).

Gedenktafel

Grundsätzlich wird an jeder Ruhestätte eine Gedenktafel angebracht. Sie können wählen, ob der Name des /der Verstorbenen auf der Namentafel verewigt werden soll. Die Inschrift enthält neben dem Vor- und Zunamen auch das Geburts- und Sterbedatum aller an dieser Ruhestätte beigesetzten Personen.